Mathematik-Olympiade

Vom Schuljahr 2013/14 an beteiligen sich mathematisch interessierte Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassen an der ersten Runde (Hausaufgabenwettbewerb) und bei guten Leistungen hierbei auch an der zweiten Runde (Regionalrunde als Klausurenwettbewerb). Sieger dieser zweiten Runde werden zu den „Tagen der Mathematik“, einem verlängerten Wochenende in einer Jugendherberge im Münsterland eingeladen, wo sie sich mit SchülerInnen anderer Schulen mit Mathematik, aber auch gemeinsamen Freizeitaktivitäten beschäftigen.

Mathematik-Olympiade 2020


Die Mathematik-Olympiade fand im Schuljahr 2020/21 unter erschwerten Bedingungen statt. Durch die Corona-bedingten Schließungen fiel die Schülerbeteiligung geringer aus als in den Jahren zuvor. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der 1. Runde qualifizierten sich zwei Schülerinnen und zwei Schüler für die zweite Runde, die als Klausurenwettbewerb in diesem Jahr dezentral an den einzelnen Schulen stattfand. Efdalya Özüdogru, Hendrik Bicking und Timo Schwartländer (alle Klasse 7) stellten sich der schwierigen Klausur und erzielten gute Ergebnisse. Amelie Seegert hatte sich ebenfalls für die zweite Runde qualifiziert, war aber leider zum Zeitpunkt der Klausur erkrankt.

Mathematik-Olympiade 2019

Auch in diesem Jahr nahmen wieder etliche Schülerinnen und Schüler an der der ersten Runde der Mathematik-Olympiade (Schulrunde) teil und lösten in diesem Rahmen anspruchsvolle Aufgaben.
Schülerinnen und Schüler mit besonders guten Leistungen in der ersten Runde wurden zur zweiten Runde (Regionalrunde) eingeladen. Hierbei schrieben sie am Samstag, dem 16.11.2019, eine Klausur im Märkischen Gymnasium in Hamm.
Die folgenden Schüler vertraten die Sophie-Scholl-Gesamtschule bei der Regionalrunde:


Simon Prior, Timo Schwartländer und Sebastian Lentes erzielten bei der Regionalrunde einen dritten Platz und wurden zusätzlich zur Siegerehrung in der Konrad-Adenauer-Realschule (vgl. Artikel im WA vom 09.12.2019) von Frau Gröpper-Berger für ihre sehr guten Leistungen ausgezeichnet.



Mathematikolympiade 2017:



Beispiele von Mathematik-Aufgaben aus der Hausaufgabenrunde 2016:

5. Klasse:

In einer Schachtel liegen 20 Buntstifte, die entweder blau, grün, rot oder violett sind. Jede der Farben kommt dabei mindestens einmal vor.

Es gibt genauso viele rote wie violette Stifte. Die Anzahl der blauen Stifte ist größer und die Anzahl der grünen Stifte ist kleiner als die Anzahl der roten Stifte.

Wie viele Stifte von jeder Farbe können in der Schachtel sein?

Schreibe alle Möglichkeiten auf und weise nach, dass du wirklich alle Möglichkeiten gefunden hast.

 

8. Klasse:

Nach einer Aufgabe aus einem alten Mathematikbuch:

Die beiden Läufer Anton und Bernd machen ein Wettrennen auf einer 800 Meter langen Bahn.

Wenn Bernd vom schnelleren Anton einen Vorsprung von 30 Metern bekommt, dann ist Anton 2,0 Sekunden früher am Ziel als Bernd. Wenn Bernd von Anton hingegen einen Vorsprung von 50 Metern bekommt, dann ist Anton 1,2 Sekunden später am Ziel als Bernd.

Ermittle die Geschwindigkeit von Anton und die von Bernd in Metern pro Sekunde auf zwei Nachkommastellen genau.

Hinweis: Bernd läuft beide Male mit der gleichen, konstanten Geschwindigkeit, ebenso Anton.